Skip to main content

Spülmaschine anschließen in fünf einfachen Schritten!


Spülmaschine anschließen? – Kein Problem!


Um den Geschirrspüler verwenden zu können bedarf es natürlich dem Anschluss. Diesen kann man, mit der richtigen Anleitung, zuhause selber durchführen. Denn bevor man einen Fachmann holt und ihm für paar Handgriffe gutes Geld zahlt, kann man mit eigener Arbeitsleistung Geld sparen und Wissen gewinnen.

Mit der folgenden Anleitung werden Sie in fünf einfachen Schritten Ihren neuen Reinigungshelfer angeschlossen haben.

 


Schritt 1: Anschluss des Wasserablaufs

Variante 1 und auch die einfachste Variante ist den Ablaufschlauch der Spülmaschine in das Spülbecken zu hängen. Dabei muss beachtet werden, dass der Schlauch im Spülbecken bleibt. Dafür diesen am besten mit einem festen/schweren Gegenstand fixieren. Nach Beendigung eines Spülvorganges einfach den Ablaufschlauch aus dem Waschbecken herausnehmen.

Variante 2: Diese Variante ist auf Dauer gesehen die gemütlichere. Bei dieser wird der Ablaufschlauch am Ablaufsiphon des Waschbeckens angeschlossen.

Vorteil 1: Man muss sich nur einmal um den Wasserablauf kümmern.

Vorteil 2: Der Ablaufschlauch ist unter dem Waschbecken versteckt und somit bleibt das Aussehen der Küche erhalten.

 

Montierung des Ablaufschlauchs am Ablaufsiphon:

Um einen Ablaufschlauch am Siphon anschließen zu können muss der Siphon folgendes haben:

spuelmaschine anschliessen

Das rot markierte ist hier das relevante für uns. Hier wird der Ablaufschlauch mittels Gewinde oder Schlauchstelle angeschlossen.

Den entsprechenden Siphon oder entsprechendes Gewinde finden Sie im Baumarkt Ihres Vertrauens.

 


Schritt 2: Wasseranschluss

Variante 1: Der Zulaufschlauch kann direkt am Wasserhahn angeschlossen werden. Mittels eines entsprechenden Adapters funktioniert der Anschluss problemlos. Zu beachten ist die richtige Größe des Adapters.

 

Variante 2: Ein Anschluss am Wasserventil ist auf Dauer die bequemere Variante. Dafür schließt man den Zulaufschlauch am Kaltwasserventil an der Wand an. Hierfür benötigt man ein Zwischenstück damit der Wasserhahn und die Tischspülmaschine am Ventil angeschlossen sein können.

 

Variante 3: In manchen Fällen ist ein spezielles Wasseranschlussventil für Spülmaschinen vorhanden. Wenn ja, einfach den Zulaufschlauch daran anschließen.

 


Schritt 3: Stromanschluss

 


Schritt 4: Probedurchlauf

Jetzt wird ein Probedurchlauf gemacht um sicherzustellen, dass alles gut verbunden ist. Dabei achten Sie besonders auf die Dichtigkeit der Zu- und Abläufe.

 


Schritt 5: Feiern! Sie haben Erfahrung gewonnen und Geld gespart!

 

Das folgende Video zeigt einen kompletten Anschluss einer Spülmaschine:


Und? Geschafft? Wie war Ihre Erfahrung?
Teilen Sie uns in den Kommentaren mit wie Sie an die Sache herangegangen sind!
Gerne lesen wir auch Ihre Tipps und Tricks im Umgang mit Haushaltsgeräten!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *